Zu lieben was wir tun, zu teilen was wir lieben,
und somit anderen zu helfen, durch eigene Kreativität
Erfolge zu erziehlen...
Dadurch zeichnen wir von Stampin' Up! uns aus.

Herzlich Willkommen auf meinem Blog. Ich freue mich über Euren Besuch
und wünsche Euch viel Spaß beim Stöbern.

Dienstag, 27. Dezember 2011

Letzter Post im Jahr 2011


Bevor ich mich endgültig für dieses Jahr von Euch verabschiede, habe ich noch eine sensationelle Mitteilung für Euch:

Neu! Frühjahrsminikatalog und Sale-a-bration 2012


Zum ersten Mal wird es von Stampin‘ Up einen Frühjahrsminikatalog geben.
Er ist gültig von 04.01. – 30.04.2012.

Es gibt tolle neue Stempel, Stanzen, Papier und vieles mehr, aber mehr darf ich Euch noch nicht verraten!


Die „sale-a-bration“ läuft diesmal vom 24.01. - 31.03.2012.
Einige von Euch kennen „sale-a-bration“ ja schon aus den Vorjahren, für die anderen:
Während dieser Zeit gibt es von Stampin’ Up! für jeweils 60,00 € Wareneinkauf ein Stempelset oder ein Designerpapier GESCHENKT!!! Bei 120 € gibt es gleich zwei Gratisprodukte, bei 180 € 3 usw. Dies sind ganz exklusive Stempelsets bzw. Designerpapiere, welche es nie zu kaufen gibt, sondern extra für diese Aktion designd wurden. 

Na, wenn das keine genialen Neuigkeiten sind. 
Sichert euch noch schnell Stempelparty-Termine bei mir, es sind noch einige frei.

Ab Januar stelle ich den Katalog und das Prospekt auch hier auf den Blog online.

So, das war aber definitiv mein letzter Post für dieses Jahr

 Das alte Jahr ist jetzt bald futsch,
drum wünsch ich Euch einen guten Rutsch! 
Sagt: "Goodbye" zum alten Jahr,
dann werden Eure Wüsche wahr.
Schaut nach vorne und bleibt nicht stehen,
damit sie in Erfüllung gehen.

Liebe Grüße - und bis nächstes Jahr ;)
Eure Angela

Sonntag, 25. Dezember 2011

Vielen herzlichen Dank...

... für all die lieben Weihnachtsgrüße und -überraschungen, die mich per Mail, per Telefon, persönlich oder per Post erreicht haben. Ich habe mich riesig gefreut.

Leider habe ich es dieses Jahr nicht geschafft allen rechtzeitig Weihnachtspost zu schicken. Für alle, die noch nicht bedacht wurden, kommen die folgenden Zeilen, die mein Mann und ich persönlich für Euch gedichtet haben:

Auch in Berndorf ist, wie jedes Jahr,
das liebe Christkind wieder da.
Erwartet wird es, wie im Traum,
mit Kerzen, Keks und Weihnachtsbaum.

Wir freuen uns von Herzen sehr,
auf ein Geschenk oder auch mehr.
Doch wichtiger als nur zu schenken,
ist es an liebe Menschen nun zu denken.

Herzlich wollen wir Euch grüßen,
mit Weihnachtswünschen, diesen süßen.
Ein schönes Fest soll Euch gelingen
und Liebe und Gesundheit bringen.

Auch wenn man es manchmal vergisst,
dies ist es, was so wichtig ist.
Drum wollen wir mit diesen Zeilen,
etwas davon mit Euch teilen.

Herzliche Weihnachtsgrüße


Es war ein super tolles Jahr mit Euch!!! Ich hoffe wir sehen uns alle gesund und munter im kommenden Jahr wieder und verbringen zukünftig viele kreative, lustige Stunden miteinander.
Mit diesen Zeilen und ein paar letzten Weihnachtsbasteleien verabschiede ich mich
für dieses Jahr und wünsche Euch allen einen guten Rutsch ins NEUE JAHR!




Bis bald











Eure Angela und Familie

Besinnliche, wundervolle Feiertage....


...die Ihr hoffentlich im Kreis Eurer Lieben verbringen könnt, wünsche ich Euch allen. 



Ich danke von ganzem Herzen, meinen Stempelfreundinnen, meinen großartigen Dream-Team-Kolleginnen, natürlich meinen Kundinnen, sowie allen Bloglesern, Freunden und Verwandten. Ich bin so dankbar Euch alle zu kennen und glücklich, dieses wunderbare Stempelhobby mit Euch teilen zu können.Ganz besonderen Dank gebührt natürlich meiner Familie, die mich bei meinem Hobby unterstützt, und mir die nötige Zeit gibt. DANKE! Ihr seid die BESTEN!





Eure Angela










Sonntag, 18. Dezember 2011

Einen wunderschönen 4. Advent...

...wünsche ich all meinen Bloglesern, Freunden, Bekannten, Kundinnen, Kolleginnen und dem Rest der Welt.

Leider scheint an meinen Kartenlesegerät ein Wackelkontakt zu sein, daher kann ich Euch heute nicht, wie geplant, die letzten Bilder meiner "Weihnachtsproduktion" zeigen. 

Dafür habe ich etwas anderes zum vierten Advent:

Die vier Kerzen
Vier Kerzen brannten am Adventskranz. So still, dass man hörte, wie die Kerzen zu reden begannen.
Die erste Kerze seufzte und sagte: "Ich heiße Frieden. Mein Licht leuchtet, aber die Menschen halten keinen Frieden. "
Ihr Licht wurde immer kleiner und verlosch schließlich ganz.
Die zweite Kerze flackerte und sagte: "Ich heiße Glauben. Aber ich bin überflüssig. Die Menschen wollen von Gott nichts wissen. Es hat keinen Sinn mehr, dass ich brenne."
Ein Luftzug wehte durch den Raum, und die zweite Kerze war aus.
Leise und traurig meldete sich nun die dritte Kerze zu Wort. "Ich heiße Liebe. Ich habe keine Kraft mehr zu brennen. Die Menschen stellen mich an die Seite. Sie sehen nur sich selbst und nicht die anderen, die sie lieb haben sollen. "
Und mit einem letzten Aufflackern war auch dieses Licht ausgelöscht.
Da kam ein Kind in das Zimmer. Es schaute die Kerzen an und sagte: "Aber, aber, Ihr sollt doch brennen und nicht aus sein!" Und fast fing es an zu weinen.
Da meldete sich auch die vierte Kerze zu Wort. Sie sagte: "Hab keine Angst! Solange ich brenne, können wir auch die anderen Kerzen wieder anzünden. Ich heiße Hoffnung."
Mit einem Streichholz nahm das Kind Licht von dieser Kerze und zündete die anderen Lichter wieder an.


Mit diesen Zeilen verabschiede ich mich auch schon wieder.

Weiterhin eine schöne vorweihnachtliche Zeit

Eure Angela





Dienstag, 13. Dezember 2011

Schon wieder eine Woche rum....

...die Zeit rennt und rennt. In nur 11 Tagen ist Heiligabend!!!!

Habt Ihr schon alle Geschenke besorgt und eingepackt? Die Weihnachtspost erledigt? Habt Ihr alle Plätzchen gebacken? Steht der Menüplan für die Feiertage? Habt Ihr schon einen Baum ausgesucht und die entsprechende Deko? Habt Ihr die Lichterketten schon getestet und genügend Ersatzbirnchen? Oder schmückt Ihr Euren Weihnachtsbaum mit echten Kerzen?

Schreibt mir doch mal, wie weit Ihr mit Euren Vorbereitungen seid. Ich bin dieses Jahr extrem weit im Rückstand. Meine Jungs waren drei lange Wochen krank und sind noch immer nicht richtig fit. Da hatte ich leider anderes zu tun, als Weihnachtsvorbereitungen zu treffen.

Für alle von Euch, die auch Ihre Vorbereitungen noch nicht fertig haben und kleine Anregungen brauchen bezüglich Rezepte, Anleitungen für Karten oder andere Kleinigkeiten zum Verschenken, habe ich noch einen Tipp:

Falls Ihr es noch nicht getan habt, schaut bei dem Adventskalender vom Kreativ Club Forum vorbei.

Heute gibt es beispielsweise die Anleitung und Vorlage für diese Karte von mir.

Registriert Euch doch kostenlos im Kreativ Club Forum - dann könnt ihr alle Anleitungen, Geschichten und Rezepte auch noch im Nachhinein herunter laden. Ansonsten könnt Ihr immer nur das aktuelle Türchen öffnen.

Liebe Grüße und noch eine schöne Woche

Eure Angela

Dienstag, 6. Dezember 2011

Ach, Du lieber Nikolaus...

Ich wünsche all meinen lieben Lesern
einen schönen 6. Dezember!


Der Heilige Nikolaus gilt als Helfer in (fast) allen Situationen. 
Die Legende erzählt, dass er unschuldig zum Tode Verurteilte gerettet hat, Kinder vor dem Tod bewahrt, die Ernten vervielfacht hat und neben vielen anderen Taten Seeleuten in Not half.
Als Gabenbringer für Kinder gilt der Heilige Nikolaus seit dem 16. Jahrhundert.

Am Vorabend des 6. Dezembers beschenkt der Nikolaus (brave) Kinder mit Süßigkeiten, die ihre Stiefel oder Strümpfe vor die Tür oder auf das Fensterbrett gestellt haben.
Nikolaus tritt oftmals zusammen mit seinem Gehilfen Knecht Ruprecht auf.
 

Der hl. Nikolaus gilt u.a. als Patron der Kinder, alter Menschen, der Feuerwehr, der Pilger und Reisenden, der Gefangenen, der Kaufleute, Bäcker und Wirte, der Schiffer, Matrosen, Fischer, Bauern, für glückliche Heirat und Wiedererlangung gestohlener Gegenstände und gegen Wassergefahren, Seenot und Diebe.


Nach einer Bauernregel heißt es: "Regnet es an Nikolaus, wird der Winter streng, ein Graus.

Nach ein paar geschichtlichen Details hab ich noch ein Tipp für Euch:
Denkt an den

Dort findet Ihr z.B. heute eine Anleitung für folgendes Projekt von mir:



Also klickt schnell hier und Ihr gelangt zum Kalender.

So, das war es auch schon wieder.

Ich verabschiede mich mit einem Nikolausgedicht für Kinder:


Nikolaus, du guter Mann,
hast einen schönen Mantel an.
Die Knöpfe sind so blank geputzt,
dein weißer Bart ist auch gestutzt.
Die Stiefel sind so spiegelblank,
die Zipfelmütze fein und lang.
Die Augenbrauen sind so dicht,
so lieb und gut ist dein Gesicht.

Du kamst den weiten Weg von fern
und deine Hände geben gern.
Du weißt, wie alle Kinder sind:
ich glaub`, ich war ein braves Kind.
Sonst wärst du ja nicht hier
und kämest nicht zu mir.

Du musst dich sicher plagen,
den schweren Sack zu tragen.
Drum, lieber Nikolaus,
pack´ ihn doch einfach aus.

Verfasser Unbekannt
Eure Angela


 



Sonntag, 4. Dezember 2011

Kurze Bilanz von meinem ersten Weihnachtsmarkt

Schön, dass Ihr wieder auf meinen Blog vorbei schaut.
Leider ist mein Stand auf dem Mini-Weihnachtsmarkt buchstäblich ins Wasser gefallen. Um 8.30 Uhr hab ich meinen Stand schon mit gemischten Gefühlen aufgebaut, denn es sah stark nach Regen aus. Als ich mit dem kompletten Aufbau fertig war, fing es bereits an zu tröpfeln. Und es wurde immer schlimmer. Es hat dermaßen geregnet und war so windig, dass ich bereits um 12.30 Uhr meinen Stand abbauen musste. Die Besucher des Weihnachtsmarktes haben sich sowieso nur für die „Fressstände“ interessiert, haben schnell etwas zu Essen geholt und waren schon wieder verschwunden. Das Wetter hat einfach nicht mitgespielt. Aber auch solche Erfahrungen muss man sammeln…
Ein Gutes hatte es aber doch: Ich habe, nachdem ich alles wieder aufgeräumt hatte, einen schönen Nachmittag mit meiner Familie zu Hause bei Bratapfel und heißem Tee verbracht ;)

Hier noch ein schönes Gedicht:

Vorweihnachtstrubel

Grüner Kranz mit roten Kerzen
Lichterglanz in allen Herzen
Weihnachtslieder, Plätzchenduft
Zimt und Sterne in der Luft.
Garten trägt sein Winterkleid
wer hat noch für Kinder Zeit?

Leute packen, basteln, laufen,
grübeln, suchen, rennen, kaufen,
kochen, backen, braten, waschen,
rätseln, wispern, flüstern, naschen,
schreiben Briefe, Wünsche, Karten,
was sie auch von dir erwarten.

Doch wozu denn hetzen, eilen,
schöner ist es zu verweilen,
und vor allem dran zu denken,
sich ein Päckchen Zeit zu schenken.
Und bitte lasst doch etwas Raum
für das Christkind unterm Baum!
 
von Ursel Scheffler

Ich wünsche Euch noch eine schöne, besinnliche Adventszeit
Eure Angela